Eight and Bob

Über EIGHT & BOB

Der Duft EIGHT & BOB wurde im Jahr 1934 von dem französischen Hobbyparfümeur Albert Fouquet kreiert und führt heute sechs einzigartige Männerdüfte in seinem Portfolio, welche Sie exklusiv in unserer VOLLMAR-Filiale auf der Sternstrasse erhalten können. Dieser Duft ist zu 100 % vegan  und zudem extrem streng limitiert, da jedes Jahr nur wenige Essenzen hergestellt werden können. 

Aus der Pflanze Andrea, die Fouquet im Januar 1934 auf einer Reise nach Chile in den Anden fand und auch selbst so benannte, besteht die Seele von EIGHT & BOB. Da Andrea eine Wildpflanze ist und nur in einer bestimmten Höhenlage, einem begrenzten Gebiet und Zeitraum wächst, ist sie nicht leicht zu gewinnen und kann nur während der Monate Dezember und Januar gesammelt werden. Alle gesammelten Pflanzen werden einem sehr genauen Auswahlprozess unterzogen und nur 7% davon weiterverwendet. Da dieser Prozess zwischen März und April endet, weiß man erst dann, wie viele Einheiten von EIGHT & BOB abgefüllt und wie viele Fläschchen jedem Land zugeteilt werden können.

Bereits John F. Kennedy war begeistert von diesem Parfüm und orderte gleich mehrere Flakons für sich, seine Familie, Freunde und Bekannte.

 

 

Empfehlung von Martin Hergarten: 

„Das Parfüm CAP D’ANTIBES von EIGHT & BOB versprüht die Frische und Leichtigkeit der französischen Riviera, an der schon Albert Fouquet in den 1930er Jahren nur allzu gerne seine Ferien unter der Elite der europäischen Aristokratie verbrachte. Damals war es nur einigen Wenigen vorbehalten, den eleganten Luxus eines Urlaubs in dieser Region zu verbringen. CAP D’ANTIBES verkörpert genau das, exklusives Vergnügen für ausgewählte Personen, daher ist es eines meiner Favoriten.“